Reisen in Marokko

Marokko ist ein exotisches Land vor den Toren Europas, eines der schönsten Reiseziele der Welt. Wechselnde faszinierende Landschaften, königliche Altstädte, UNESCO-Denkmäler, farbenfrohe Souks, einladende Menschen, Dünen, Kamelkarawanen und Berber- und arabische Kultur warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Es ist ein riesiges Land mit vielen verschiedenen Facetten. Ein Netz von gut erhaltenen Strassen mit vielen malerischen Orten bringt Sie an jeden abgelegenen Ort, wo Sie einen authentischen Lebensstil wie vor 1000 Jahren erleben können.

Sehenswürdigkeiten

Königsstädte

Die Städte Fes, Meknes, Marrakesch und Rabat sind gemeinsam als Kaiserstädte bekannt. Irgendwann in der Geschichte waren alle drei eine Hauptstadt. Das älteste ist Fes, mit vielen schönen Gebäuden mit arabischer Architektur. Berühmter Fotostandort sind die Fes-Gerbereien, die ältesten in Nordafrika, wo Tierhäute behandelt und gefärbt werden, bevor sie zu Taschen, Jacken und Gürteln verarbeitet werden. Die Hauptattraktion ist die Medina, wo Pferde und Esel in engen Gassen Vorfahrt haben. Meknes ist eine befestigte Stadt mit mehreren Palästen, Moscheen, königlichen Heftklammern und Gärten. Rabat-Highlights sind das Mausoleum von Mohammed V. und die Tour Hassan. Eine weitere alte Ecke von Rabat ist eine Festung mit Blick auf die Küste. Ein weiterer berühmter Ort ist Chefchaouen, eine blaue Stadt in Nordmarokko in der Nähe von Tetouan und Tanger.

Marrakesch

Der wichtigste Ort, den man in Marrakesch entdecken kann, ist die von roten Mauern umgebene Medina. Hinter alten Türen namens Bab, die früher als Eingang für Kamelkarawanen dienten, betreten Sie ein geschäftiges Labyrinth aus engen Gassen, Souks und Plätzen, die zu Fuß entdeckt werden können. Das Wandern in Souks ist ein Fest für alle Sinne. Ein Duft von exotischen Gewürzen und Minze wird mit den von den Einheimischen zubereiteten Speisen vermischt. In der Medina können Sie in die Geschichte eintauchen, indem Sie alte Moscheen, Paläste, Almoraviden-Denkmäler und Museen besuchen. Ein Abendprogramm kann den Besuch eines Hamams, ein Restaurant mit lokaler Küche und Musik und vielleicht einen lebhaften Jemaa el Fna Platz beinhalten.

Wüste

Jenseits von Atlas wird die Landschaft von roten Bergen mit atemberaubenden Schluchten und roten traditionellen Häusern aus Ton (Kasbah und Ksar) dominiert. Eine Sehenswürdigkeit, die Sie nicht verpassen sollten, ist das befestigte Dorf Aït Benhaddou, UNESCO-Weltkulturerbe. Weiter südlich gibt es im Draa-Tal unzählige Oasen mit Dattelpalmen. Sie können eine Berberfamilie in typischem Ksar für einen Minztee besuchen. Dies ist ein aufregender Ort, um die berberischen Traditionen lebendig zu entdecken. In der Sahara können Sie den Sonnenuntergang auf grossen Sanddünen genießen, ein Kamel reiten und im Wüstencamp übernachten. Rote Dünen befinden sich im Dorf Merzouga. Goldener Sand mit großen Dünen, liegt in der Nähe von M’Hamid Dorf an der ehemaligen Kamelkarawanenstraße nach Timbuktu. Sie werden von der Nachthimmelkulisse bei der Sternenverglasung in Ihrem Lager beeindruckt sein. Millionen von Sternen und der Mond scheinen so nah zu sein. Für Leute, die Aktivitäten mögen, gibt es eine große Auswahl (Quad, Sandboarding, Radfahren etc.).

sunset in the desert_Erg Chiggaga

Häufige Fragen zu Marokko Reisen

Marokko eignet sich als ganzjähriges Reiseziel. Die beliebtesten Reisemonate sind jedoch März-Juni und September-Dezember

Der Sommer kann in der Wüste sehr heiß werden. Unsere modernen Allradwagen sind daher alle mit Klimaanlage ausgestattet. Viele Hotels bieten darüber hinaus einen Pool für ein erfrischendes Bad. 

Im Winter herrscht in Südmarokko tagsüber eine angenehme Temperatur, nachts können die Temperaturen jedoch stark abfallen, so dass sich warme Kleidung empfiehlt. 

Viele Reisende in Marokko interessieren sich für Wüstentouren in der Sahara. Die Sandwüste mit ihren weitläufigen Dünen lässt sich in Marokko am Besten von zwei Orten erkunden

Die erste Option liegt in der Nähe des Dorfes Mhamid, das ca. 8 Autostunden von Marrakesch entfernt ist. Auf dem Weg nach Mhamid passiert man zahlreiche einmalige Landschaften, die alle einen Halt wert sind. Die Sanddünen bei Mhamid sind einige hundert Meter hoch und nur mit einem Allradwagen (4×4) erreichbar. Vom Dorf Mhamid erreicht man das Wüstencamp in den Dünen nach ca. 1,5 Stunden (60 km) Offroad-Fahrt. Das abgelegene Camp ist ideal, für Alle, die die Einsamkeit und Ruhe der Wüste sowie die Natur geniessen wollen. Doch auch für die Aktiven unter Ihnen wird einiges geboten. 

Der zweite Hauptstandort für Wüstentouren ist Merzouga. Die Sanddünen in Merzouga sind nicht so hoch wie die in Mhamid, aber dafür leichter zu erreichen. Der Transport von der Hauptverkehrsstrasse zum Wüstencamp dauert nur 20 bis 30 Minuten. Das lebendige Merzouga liegt ca. 10 Autostunden von Marrakesch entfernt und ist bei Touristen sehr beliebt. Viele Touristen legen 1-2 Stopps ein, um auf dem Weg einige der herrlichen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Ein alternatives Wüstenerlebnis bietet Zagora. Das Dorf liegt in der Steinwüste an einer grossen Oase und ist 6-7 Autostunden von Marrakesch entfernt. In der Nähe gibt es auch einige wenige Sanddünen mit Wüstenlagern. Diese sind jedoch nicht mit denen in Mhamid oder Merzouga zu vergleichen.

Bitte beachten Sie, dass die Kategorisierung der marokkanischen Hotels und Camps nicht denen europäischer Hotels entsprechen. Wir bieten im Rahmen unsere Rundreisen in Marokko vier Arten von Unterkünften und drei Typen von Wüstencamps an:

Unterkünfte

1/ Die Standard Unterkunft * ist die günstigste Option.

2/ Charmante Riads, Dars, Kasbahs, Ksars und Pesionen. Wir bieten in dieser Kategorie sehr komfortable, stilvolle und gut gestaltete Mittelklasse-Unterkünfte ** und ***.

3/ Für Reisende, die auf der Suche nach erschwinglichem Luxus sind, bieten wir eine Reihe von verschiedenen Hotels und Riads im lokalen marokkanischen Stil ****.

4/ Die vierte Kategorie sind ultra Luxus Hotels mit allen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen für anspruchsvolle Reisende *****.

Wüstenlager

1/ Das Basiscamp ist eine preiswerte Option mit gemeinsamem Bad.

2/ Die geschmackvoll eingerichteten Zelte in den luxuriösen Camps haben eine eigene Dusche und eine Toilette im Zelt. 

3/ Ultra-Luxus-Camps bestechen durch ihr Design, hochwertige Möbel und einen exzellenten Service mit geschultem Personal. Im Preis inbegriffen sind in der Regel zudem alkoholische Getränke und Ausflüge in die umliegenden Oasen.

Für die Einreise nach Marokko benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und mindestens eine leere Seite enthält. Schweizer und Schweizerinnen sowie die meisten Bürger und Bürgerinnen der EU benötigen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visum

Wenn Sie in der Schweiz wohnhaft sind, aber einen Reisepass eines anderen Landes besitzen, sollten Sie die Visumpflicht vor Ihrer Einreise überprüfen. Ein nützlicher Link zur Überprüfung der Visumpflicht ist www.iatatravelcentre.com

Visa können in der marokkanischen Botschaft in Bern oder Genf beantragt und abgeholt werden.

Für weitere Informationen über die Visums- und Reisepassanforderungen wenden Sie sich bitte an die marokkanische Botschaft in Ihrem Wohnort. Sahara Colours bietet keine Visa Dienstleistungen an. Sollte ein Visum erforderlich sein, liegt die Beantragung in der alleinigen Verantwortung des Gastes. 

Aktuelle Sicherheitsempfehlungen und Reisehinweise für Marokko finden Sie auf der Website des Außenministeriums Ihres Landes oder der marokkanischen Botschaft. Schweizer Bürgerinnen und Bürger finden aktuelle Informationen zu Marokko auf der Seite des Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten.